Systemische Beratung und Therapie – Was ist das und für wen eignet sie sich?

Die Systemische Therapie stellt den

Menschen in den Mittelpunkt,

keine Krankheiten oder Diagnosen. Genauer gesagt, ist sie eine wissenschaftlich anerkannte psychotherapeutische Fachrichtung, die das

Individuum selbst

 und auch

Zusammenhänge

zwischen dem Individuum und seiner Umwelt in den Fokus rückt.

Der Mensch als Gefüge ("System") seiner Eigenschaften ist das, was seine Persönlichkeit ausmacht.

Er bringt sich selbst damit in andere Systeme ein wie z.B. Paarbeziehung, Familie, Schule, Freundeskreis, Arbeitsplatz und andere. Er ist Teil eines mehr oder weniger eingespielten Gefüges. Hier kann der Mensch Stärken entwickeln. Es können sich aber auch Störungen herausbilden. Oft zeigt sich dies in scheinbar unlösbaren Konflikten, manchmal in immer wiederkehrenden Problemen.
Die vielfältigen Zusammenhänge tragen in der Regel aber auch den Kern einer Lösung in sich.

Ziel Systemischer Beratung und Therapie ist es, diese ganz

individuellen Muster

innerhalb von Systemen aufzuspüren. Im Rahmen des Prozesses werden behutsam

alltagstaugliche Lösungen

entwickelt, die den Handlungs- und Entscheidungsspielraum wieder vergrößern.

Mir ist es wichtig, Ihnen auf diesem Weg mit Respekt und Wertschätzung einen geschützten Rahmen und Raum zu bieten.
Ich biete Ihnen gerne zeitnah und unbürokratisch einen Termin an.

Für wen ist die Systemische Therapie / Beratung geeignet?

Geeignet ist die Therapieform für

Einzelpersonen (Erwachsene und Kinder),

Paare

und Familien.